Teststreifen

Diabetes und Blutzuckerteststreifen sowie Urinzuckerteststreifen

Artikel zu Hilfsmitteln bei Diabetes – Blutzuckermessgeräte

 

Hilfsmittel bei Diabetes – Blutzuckermessgeräte

 

Welches Blutzuckermessgerät ist ideal für mich ?

Schön, dass mittlerweile die Auswahl an Blutzuckermessgeräten so groß ist ! Da gibt es bunte, kleine, große, schnelle, sogar Messgeräte mit mehreren Streifen (Accu-Check compact plus), ja schon Messgeräte für blinde Diabetiker (Accu-Check Voicemate). Doch nach welchen Kriterien sollte die Auswahl erfolgen ? Sie sehen, Blutzuckermessgerät ist nicht Blutzuckermessgerät!      →Lesen Sie den ganzen Artikel

 

Blutzuckerteststreifen auf Rezept ?

Menschen mit Diabetes benötigen Blutzuckerteststreifen. Wie ist das nun mit der Verordnung von diesen Blutzuckerteststreifen zur Selbstkontrolle auf Rezept ? Haben alle Diabetiker einen Anspruch darauf ? Wieviele Blutzuckerteststreifen kann ein Typ-1 Diabetiker, wieviele Teststreifen ein Typ-2 Diabetiker erhalten? Diese Fragen werden oft von den unterschiedlichen Stellen wie Krankenkasse, Arztpraxis oder Apotheke oft unterschiedlich beantwortet je nach Region des Wohnortes oder nach Wissen bzw. Vermutung.      →Lesen Sie den ganzen Artikel

 

Diabetestherapie im Selbstmanagement

Gerade bei der Therapie des Diabetes ist die selbstständige Durchführung der mit dem Arzt abgesprochenen Therapiemassnahmen mitentscheidend für den Therapieerfolg. Zu diesen Massnahmen zählen je nach Diabetes-Typ die Blutzuckerbestimmung, die Ernährungs- und Bewegungshinweise, die Medikamentenzufuhr und die Insulininjektion. Wichtig ist die Vereinbarung von konkreten, messbaren und individuell erreichbaren Therapiezielen. Die Messgröße sind dabei die individell vereinbarten Zielbereiche der Blutzuckerwerte. Somit ist klar, dass die Basis eine korrekte Blutzuckermessung und Dokumentation der Blutzuckerwerte ist. Natürlich sollte man die selbst erstellten Blutzuckerwerte beim Arzt gegen das Labor gegenchecken lassen.      →Lesen Sie den ganzen Artikel

 

Blinde oder sehbehinderte Menschen mit Diabetes machen ihre Blutzuckermessung selbst

Bisher gab es in Deutschland gerade für blinde und sehbehinderte Menschen mit Diabetes nicht gerade die große Auswahl an speziell angepassten Blutzuckermesssystemen. Gerade der hohe Preis stach hier besonders ins Auge. Angeboten wurden GlukiDoc, Gliko Talk und One Touch Talk II.      →Lesen Sie den ganzen Artikel

 

Die Harnzuckerselbstkontrolle mit Teststreifen

Unter Harnzucker versteht man den Zucker ( Glucose = Traubenzucker ), der im Urin vorkommt. Der Harnzucker stammt aus dem Blutzucker, der über die Niere ausgeschieden wird. Dies geschieht aber erst ab der sogenannten Nierenschwelle der Glucose, die normalerweise bei einem Blutzuckerspiegel von 160-180 mg/dl (  = 8.9 – 10.0 mmol/l  ) liegt. Darunter wird fast keine Glukose ausgeschieden, darüber schafft es die Niere nicht mehr, die im abfiltrierten Harn vorhandenen Zucker wieder in den Blutkreislauf zurückzugewinnen.      →Lesen Sie den ganzen Artikel

 

Zur Diabetes-Kontrolle sind Harnteststreifen weniger geeignet

Harnteststreifen sind ideal bei der Früherkennung des Diabetes bei sogenannten Screening-Aktionen, die zum Beispiel in Apotheken oder auf Gesundheitsmessen angeboten werden. Für die Verlaufskontrolle oder für die Therapiekontrolle für Menschen mit Diabetes sind sie nicht so gut geeignet.      →Lesen Sie den ganzen Artikel

 

1.Oktober 2011  Blutzuckerteststreifen noch auf Kassenrezept?

Diabetiker, die kein Insulin benötigen, müssen künftig ihre Blutteststreifen voll aus eigener Tasche zahlen, so hat es der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten und Krankenkassen (G-BA) am beschlossen. Nur noch in Ausnahmefällen darf der Arzt ab dem 1.10.2011 die recht teuren Teststreifen weiterhin auf Kassen-Rezept verordnen. Diese Ausnahme gilt nur bei instabiler Stoffwechsellage. *      →Lesen Sie den ganzen Artikel

 

 

Ist der Einkauf von Blutzuckerteststreifen online direkt aus der Versandapotheke gut und günstig ?

Diese Frage wird immer wieder gestellt von Menschen mit Diabetes, nicht nur die Sparfüchse unter ihnen, auch um sich Wege zur Apotheke zu sparen. Einerseits werben Versandapotheken oder auch online-Apotheken bzw. der Versandhandel  im Internet oder in Diabetesratgebern und Diabeteszeitschriften mit günstigen Preisen für Teststreifen und Blutzuckermessgeräte, teilweise sogar ohne Versandkosten, andererseits muss man allerdings auch meist auf eine Beratungsleistung, die die Apotheke vorort bringen kann, verzichten.      →Lesen Sie den ganzen Artikel

 

Artikelübersicht