Teststreifen

Diabetes und Blutzuckerteststreifen sowie Urinzuckerteststreifen

Selbstmanagement in der Diabetestherapie

 

Diabetestherapie im Selbstmanagement

 

Gerade bei der Therapie des Diabetes ist die selbstständige Durchführung der mit dem Arzt abgesprochenen Therapiemassnahmen mitentscheidend für den Therapieerfolg. Zu diesen Massnahmen zählen je nach Diabetes-Typ die Blutzuckerbestimmung, die Ernährungs- und Bewegungshinweise, die Medikamentenzufuhr und die Insulininjektion. Wichtig ist die Vereinbarung von konkreten, messbaren und individuell erreichbaren Therapiezielen. Die Messgröße sind dabei die individell vereinbarten Zielbereiche der Blutzuckerwerte. Somit ist klar, dass die Basis eine korrekte Blutzuckermessung und Dokumentation der Blutzuckerwerte ist. Natürlich sollte man die selbst erstellten Blutzuckerwerte beim Arzt gegen das Labor gegenchecken lassen.

 

Wichtige Anforderungen an die Blutzuckermessung

 

 

1. Nennung der Blutzuckerzielwerte

  • Arzt und Patient vereinbaren gemeinsam die unterschiedlichen Blutzuckerzielwerte abhängig vom Messzeitpunkt und Wochentag
  • Absprache über die Anzahl der Blutzuckerbestimmungen
  • Absprache über besondere Gründe für die Blutzuckerbestimmung
  • Erstellen eines Blutzuckermessplans oder Tagesprofilbogens

 

2. Die Planung der Blutzuckermessung

  • Erinnerungsfunktion für die vereinbarten Messzeitpunkte
  • Die Blutzuckerzielwerte beachten
  • Vorbereiten des Diabetikertagebuches

 

3. Die Vorbereitung der Blutentnahme

  • Hände waschen, ev. mit warmen Wasser, wenn die Finger kalt sind
  • Tupfer vorbereiten
  • Behältnis für verbrauchte Materialien bereitlegen
  • Die Stechhilfe vorbereiten, indem eine neue Lancette eingelegt wird und die Stechhilfe gespannt wird
  • Das Blutzuckermessgerät vorbereiten, je nach Gerätetyp einschalten
  • Teststreifen aus der Teststreifenbox nehmen und unbedingt die Teststreifenbox wieder verschliessen
  • Teststreifen einlegen bzw. einschieben, dabei wird bei einigen Messgeräten das Gerät automatisch eingeschaltet
  • Auf Messbereitschaft des Gerätes achten ( Signalton ? oder Hinweis im Display )

 

4. Die Blutentnahme

  • Die Blutentnahmestelle entsprechend Vorbereiten
  • Stechhilfe richtig an den Finger etc. halten
  • Auslösetaste betätigen
  • Bildung des Blutstropfens abwarten, kein Drücken an der Fingerbeere, den ersten Tropfen eventuell verwerfen
  • Blutstropfen auf das Testfeld auftragen bzw. aufsaugen lassen

 

5. Die Blutzuckermessung

  • Messzeit abwarten
  • Blutzuckerwert ablesen und ins Tagebuch übertragen
  • Auf mögliche Fehlerhinweise im Display achten
  • Teststreifen entfernen
  • Lanzette aus der Stechhilfe entfernen bzw. die Lanzettentrommel bei der Stechhilfe Multiclix weiterdrehen
  • Reinigung von Blutzuckermessgerät und Stechhilfe

6. Die Nachbereitung der Blutzuckermessung

  • Verschmutzte Materialien entsorgen
  • Den gemessenen Blutzuckerwert mit dem gewünschten Zielwert vergleichen
  • Bewerten des individuellen gemessenen Blutzuckerwertes
  • Vorgehen wählen gegen zu hohe oder zu niedrige Blutzuckerwerte

(Quelle:Diabetes-Journal 7/2008)

Eine Antwort auf Selbstmanagement in der Diabetestherapie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung



medpex Versandapotheke

Diabetes

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 10.12.2018 um 08:22 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Artikelübersicht