Blutzucker Teststreifen

Diabetes und Blutzuckerteststreifen sowie Urinzuckerteststreifen

Hundediabetes oder caniner Diabetes mellitus

 

Hundediabetes, der Diabetes des Haushundes

 

Wie der Mensch, so kann auch der Hund zuckerkrank werden. Der Hundediabetes, wissenschaftlich caniner Diabetes mellitus genannt, betrifft den Haushund. Die Erkennungszeichen, dass mein Hund betroffen sein könnte, sind ein wesentlich höherer Wasserdedarf und vermehrtes Fressen bei gleichzeitiger Abmagerung und auffälligem häufigem Harnabsatz. Gleich vorweg, ein Zuckerhund kann Dank einer Versorgung mit Insulin und der Blutzuckermessung mit Teststreifen gut eingestellt weiterleben. Diabetes beim Hund ist garnicht so selten.

 

Welche Massnahmen sind bei Diagnose Hundediabetes wichtig

 

Neben der Versorgung mit Insulin, das im übrigen vom Hundehalter problemlos subkutan gespritzt wird, und der Kontrolle der Blutzuckerwerte mithilfe eines Blutzuckermessgerätes sind weitere Massnahmen notwendig:

  • Einhalten des idealen Körpergewichtes
  • Vermeidung von Stress Situationen, hoher körperlicher Einsatz aber auch psychischer Stress
  • einen konsequeten Fütterungsplan, mengenmäßig wie auch zeitlich

 

Futterfragen beim diabetischen Hund

 

Hier kann man bereits zu speziellen Futtermischungen für zuckerkranke Hunde greifen ( spezielle Diätfuttermittel für Hunde ). Wer seine Futtermischung selbst herstellt, so ist der Anteil an Rohfaser wichtig. Grob gesagt sollte das Futter zu einem Drittel aus Fleisch, aus einem weiteren Drittel aus Gemüse und zu einem Drittel aus Kohlenhydratlebensmitteln bestehen. So bekommt man den Diabetes bei Hunden gut in den Griff.

 

Blutzuckermessung selbstgemacht

 

Neben der regelmässigen Kontrolle des Blutzuckers jedes Vierteljahr beim Tierarzt sollte der Tierbesitzer das Messen des Blutzuckers selbst erlernen. Die Blutentnahme findet am besten am Ohr statt. Hierzu wird mithilfe von Blutentnahmegeräten, Stechilfen, die auch bei Menschen mit Diabetes genutzt werden verwendet, Blut gewonnen und mit einem Blutzuckerteststreifen und dem Blutzuckermessgerät der Blutzuckerwert ermittelt.

 

Unterzucker beim diabetischen Hund

Wie auch beim Menschen mit Diabetes, der Insulin spritzt, kann es auch beim Diabetes Hund zur Unterzuckerung kommen. Dieser glykämische Schock zeigt sich in folgenden Symptomen:

  • Zittern
  • Zuckungen
  • starker Hunger
  • Unruhe
  • schlimmstenfalls Koma

Eine schnelle Blutzuckermessung kann die Situation bei Diabetes Hunden klären. Als Gegenmassnahme gegen die Unterzuckerung gelten:

  • Futterangebot, wobei hier die Wirkung etwas auf sich warten lässt
  • besser ist das Angebot von Traubenzucker oder Würfelzucker (Gefahr von Verschlucken!)
  • oder das Einflössen einer zuckerhaltigen Lösung aus Traubenzucker, Glukosesirup,Honig.

 

 

 

Viel Erfolg bei der Betreung Ihres Hundes wünscht Teststreifen von www.teststreifen.net

27 Antworten auf Hundediabetes oder caniner Diabetes mellitus

Schreibe einen Kommentar